Gutes tun und Glück gedreht

Am vergangenen Sonntag, den 6. Dezember und Nikolaustag veranstalten wir unsere Tombola mit virtuellem Glücksrad. Dieses Event markierte gleichzeitig auch den Höhepunkt unserer diesjährigen vorweihnachtlichen Spendenaktion.

Vor dem Hintergrund der andauernden Corona-Pandemie hatte der Vorstand den traditionellen Weihnachtsmarkt der Deutschen Gesellschaft zu Montreal (DGM) schweren Herzens absagen müssen. Dieser bot alljährlich die Möglichkeit, Geld für gemeinnützige und deutschsprachige Organisationen im Raum Montreal zu sammeln. Diese Einrichtungen brauchen dieses Jahr wieder die gleiche, wenn nicht noch mehr Unterstützung als bisher, um die COVID-Krise zu bewältigen. Daher haben wir in diesem Jahr eine kreative Alternative in Form einer virtuellen Weihnachtsspenden-Kampagne konzipiert.

Mit Hilfe eines Teams aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowohl in Montreal als auch in Aachen und Köln ist nicht nur die Fundraising-Kampagne ins Rollen gekommen, sondern auch die Idee eines virtuellen Glücksrads geboren. Innerhalb der letzten fünf Wochen konnten sowohl über unser Netzwerk aus Mitgliedern und Unterstützern als auch dank unserer Social-Media-Kanäle weit darüber hinaus eine Vielzahl an Spenden akquiriert werden. Herzlichen Dank an alle für ihre Teilnahme! Zuzüglich zu der jährlichen Ausschüttung aus dem Welfare Fund der Gesellschaft kommen wir in diesem Jahr auf die stolze Gesamtsumme von 20.000 $ - der bisher höchste Betrag überhaupt, den die Gesellschaft bisher ausschütten konnte! Wir sind überwältigt von der Spendenbereitschaft und freuen uns über die positive Resonanz unsere Kampagne!

Rund 40 Teilnehmende auf beiden Seiten des Atlantiks verfolgten über unser Zoom-Event die Ziehung der glücklichen Gewinner. Durch den Abend führten Sabine Kerner, Vize-Präsidentin der Deutschen Gesellschaft sowie Christian Bohning, der mit zwei Gesangseinlagen zudem Weihnachtsstimmung aufkommen ließ an diesem Nikolaus-Nachmittag. Nach einem Grußwort der Präsidentin Dr. Gisela Steinle und einer kleinen Einführung ging es los mit der ersten Runde der Verlosung. Eifrig gedreht wurde unser virtuelles Glücksrad, gut 25 Preise galt es zu verteilen. Die Namen hat unsere Glücksfee, Britt Krukau, im fernen Köln für uns gezogen. 

Im Finale wurde es dann nochmal spannend. In einer zweiten Losrunde hatten alle Teilnehmenden erneut die Chance zu gewinnen – es ging um nichts weniger als ein EURO-SPA Wellnesswochenende für zwei Personen im Wert von 350$ und einen L’Oréal-Präsentkorb mit hochwertigen Kosmetikprodukten für sage und schreibe 750$! 

Zwischendurch klangen auch nachdenkliche Töne an: Unser Gast Marina Boulos gewährte uns einen Einblick in die Arbeit und Bedürfnisse von Chez Doris, einer Einrichtung, die obdachlosen Frauen hilft und die von der DGM unterstützt wird. Die Organisation gewährt normalerweise tagsüber Zuflucht speziell für notleidende Frauen; während der aktuell nochmals verschärften Notlage stellt sie darüber hinaus Schlafplätze bereit. Gerade in Zeiten von Corona und damit verbundenem Social Distancing gestaltet sich die Bereitstellung von Zufluchtsstätten und Obdach noch einmal aufwändiger und herausfordernder. Sie sind essenziell: jedes Jahr sind obdachlose Menschen in Montreal vom Erfrieren bedroht. In diesem Jahr benötigt die Stadt so viele „Shelters“ wie noch nie.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmenden sowie Sponsoren, Helfern und Unterstützern bedanken. Wir sind stolz, dank Ihrer und Eurer großzügigen Spenden einen wohltätigen Beitrag zu mehr Miteinander leisten zu können. Wie so vieles ist auch unsere Arbeit nur gemeinsam möglich. Abgerundet wurde das Programm durch die musikalische Darbietung „Smile“ von Serenata à St-Jean – Serenata at St. John’s, die einen würde- und stimmungsvollen Ausklang unserer Veranstaltung bot.

 

 

Bild: DGM via Zoom

Upcoming Events

Tue, 29/06/2021 - 00:00 to 23:55
Sun, 04/07/2021 - 00:00 to 23:55
Wed, 21/07/2021 - 18:00 to Thu, 22/07/2021 - 20:00
Wed, 18/08/2021 - 18:00 to Thu, 19/08/2021 - 20:00
Wed, 15/09/2021 - 18:00 to Thu, 16/09/2021 - 20:00